Fortbildungen für PädagogInnen und TherapeutInnen 2021 -In Hamburg, Neumünster, Wedel oder Bremen...




"Gestalten & Experimentieren im Naturatelier
"


23. & 24.09.2021
KitaFortbildung in Hamburg

Gestalten und Experimentieren im Naturatelier, 23. & 24.09.'21

Mit allen Sinnen die Verbindung von Kunst und Natur(wissenschaften) entdecken

In diesem Seminar lernen Sie Techniken und Materialien kennen, die Kindern die Möglichkeit geben, in ihren Alltagsentdeckungen und Experimenten kreative, künstlerische Spuren zu hinterlassen.Schon im frühesten Alter erforschen Kinder mit viel Neugierde ihre Umgebung, die Umwelt und Natur. Diese ersten naturwissenschaftlichen Experimente müssen keineswegs in einer „Laborsituation“ stattfinden. Kinder entdecken ihre Welt vielmehr überall und auf kreative Weise; eben auch in der Natur und mit den (Natur-) Materialien, die sie dort vorfinden.

Viele Beispiele aus der Kunstgeschichte – das bekannteste ist sicherlich die Arbeit Leonardo da Vincis – zeigen den Zusammenhang zwischen bildender Kunst und Natur(wissenschaften). In der Arbeit mit Kindergartenkindern bedeutet das für uns als Pädagog*innen, auf ihren natürlichen Forscher- und Entdeckerdrang einzugehen und durch ungewöhnliche Angebote zu bereichern. Wir werden beispielsweise die vier Elemente Erde, Feuer, Luft und Wasser in die Aktivitäten einbeziehen. Sie lernen Techniken und Materialien kennen, die Kindern die Möglichkeit geben, in ihren Alltagsentdeckungen und Experimenten kreative, künstlerische Spuren zu hinterlassen. Dabei ist es immer wieder wichtig, auf das naturwissenschaftliche Interesse der Kinder und auf ihre Fragen zu unserer Umwelt einzugehen.
Dieses Seminar richtet sich an Pädagog*innen, die mit Kindern ab 2 Jahren zu tun haben. Wir werden zum Teil auch draußen arbeiten; bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

Anmeldung unter: www.soal-bildungsforum.de


Am 16.09.21 "Vergessene Kinder" in der Kita - Frühförderung für Kinder psychisch kranker Eltern - in Neumünster

Kinder von emotional oder psychisch beeinträchtigten Eltern leiden meist stumm und z.T. „ungesehen“ vor sich hin. Sie sind oft in die Schwierigkeiten ihrer Eltern involviert und können ihr Leid und ihre Hilflosigkeit nicht verbal ausdrücken. Eine sichere Bindung an die Eltern und eine gesunde Entwicklung werden durch die Folgen der psychischen Krankheit der Eltern erschwert. Diese Situation stellt auch ihre Umgebung und Fachkräfte vor besondere Herausforderungen: Die Kinder benötigen besonderen Schutz, Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Selbstwirksamkeit sowie Wertschätzung ihrer Umwelt. In diesem Seminar werden zusätzlich zu Hintergrundinformationen praxisnahe Fördervorschläge, Spiele und kreative Methoden vorgestellt.

Inhalte: Hintergrundinformationen zur Frühförderung „Vergessener Kinder“; Vermittlung von Kriterien zur Erkennung von Auffälligkeiten; Vermittlung von Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung; Beispiele aus der Praxis und Fördervorschläge; Spiele zur Förderung von Selbstwahrnehmung und -wirksamkeit; Lösungsorientierte Aktivitäten aus der Kunsttherapie.

Hinweis: Außer Neugier und Lust am Experimentieren sind keine Vorraussetzungen bzw. Vorkenntnisse erforderlich!

"Was läuft denn da?" - Medienkompetenz in der Kita

Beginn: 09.11.2021, 9:30 - 16:00

Info: Ist Medienkompetenz ein Aspekt in der KiTa-Arbeit? Ja, denn schon Kindergartenkinder nehmen
täglich vielfache Bilder, Klänge und Informationen auf und müssen diese Eindrücke verarbeiten, egal ob durch Bilderbücher, Filme, Smartphones, iPads, Computerspiele...
Wir lernen in diesem Seminar praktisch umsetzbare Aktivitäten kennen, in denen die Kinder ihre
visuellen Erfahrungen in eigene, aktive Gestaltung umsetzen. Wir beobachten anhand von Beispielen aus der Praxis, wie Kinder versuchen, Erfahrenes in ihren Bildern darzustellen und die Menge an Eindrücken zu verarbeiten. Dabei experimentieren wir selbst mit unterschiedlichen Techniken. Bitte DIN A4 und DIN A3 Papier sowie verschiedene Zeichenutensilien mitbringen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

Kosten: 90,00 EUR

Anmeldung unter: www.wedel.de


Am 14.09.21 in Bremen im Atelier Exprimendi: "Naturatelier" - Mit allen Sinnen künstlerisch gestalten und die Natur erforschen

Schon im frühesten Alter erforschen Kinder mit viel Neugierde ihre Umgebung: die Umwelt und Natur. Kinder entdecken ihre Welt auf kreative Weise und arbeiten gern mit (Natur-) Materialien, die sie in ihrer Umgebung vorfinden.

Viele Beispiele aus der Kunstgeschichte – das bekannteste ist sicherlich die Arbeit Leonardo da Vincis – zeigen den Zusammenhang zwischen bildender Kunst und Natur(wissenschaften). In der Arbeit mit Kindergartenkindern bedeutet das für uns als Pädagog*innen, auf ihren natürlichen Forscher- und Entdeckerdrang einzugehen und durch ungewöhnliche Angebote zu bereichern. Wir werden beispielsweise die vier Elemente Erde, Feuer, Luft und Wasser in die Aktivitäten einbeziehen. Sie lernen Techniken und Materialien kennen, die Kindern die Möglichkeit geben, in ihren Alltagsentdeckungen und Experimenten kreative, künstlerische Spuren zu hinterlassen. Dabei ist es immer wieder wichtig, auf das naturwissenschaftliche Interesse der Kinder und auf ihre Fragen zu unserer Umwelt einzugehen. 

Inhalte: Kreative Ansätze zum naturwissenschaftlichen Experimentieren; Künstlerisches Arbeiten mit den Elementen Erde, Feuer, Luft und Wasser; Beispiele aus der Praxis und Tips für die Umsetzung im Kita-Alltag; Beispiele aus LandArt und anderen Kunstrichtungen.

Hinweis: Außer Neugier und Lust am Experimentieren sind keine Vorraussetzungen bzw. Vorkenntnisse erforderlich! Mittagspause: Das Atelier liegt mitten im „Viertel“ mit vielfältiger Auswahl an Lokalen. Im Atelier stehen Tee, Kaffee und Wasser zur Verfügung.

Anmeldung unter: www.paediko-akademie.de