Objekte Sammeln und Sammlungen anlegen:

Ihr wisst ja sicherlich schon, dass manche Tiere z.B. Nüsse für den Winter sammeln und Vorräte anlegen. Und Elstern lieben tatsächlich glänzende Gegenstände und tragen diese in ihr Nest. Aber auch wir Menschen sammeln seit je her und nicht nur Lebensmittel. Vielleicht habt ihr selbst auch schon einige Sammlungen? Was sammelt ihr und wo legt ihr eure Sammlungen an? In Kästchen, Schubladen, Schuhschachteln oder in Hosentaschen? Vielleicht habt ihr ganz besondere Sammlungen, für die ihr einen angemessenen Aufbewahrungsort basteln möchtet. Dazu reicht eine alte Schachtel, oder auch eine abgelegte Handtasche von jemandem aus eurer Familie. Die Schachtel könnt ihr mit Papieren oder Stoffresten auskleiden, bemalen und bekleben. Dann könnt ihr euren Geschwistern & Eltern eine kleine Ausstellung vorführen und Geschichten zu euren gefundenen Objekten erzählen. Denn jedes Sammelobjekt hat seine ganz eigene Geschichte, an die es uns erinnert! Ihr könnt gern ans Atelier schreiben & ein Foto von eurer Sammlung schicken, das könnte ich hier auf die Seite stellen, damit andere Kinder sich das ansehen können (fragt bitte eure Eltern vorher!): info@exprimendi.de.

Und habt ihr eure Eltern mal gefragt, was sie für Kruschpelschubladen oder Kästchen mit altem Schmuck, Knöpfen, Perlen,  Bändern, Steinchen, Muscheln, Klammern usw. haben? Vielleicht guckt ihr euch solche Ansammlungen mal an, dürft sie neu ordnen oder etwas davon benutzen!
Auf den Fotos seht ihr verschiedene Sammlungen von Kindern: Buntstiftminen, Kronkorken, Knetfiguren, getrocknete Schalen von interessanten Früchten, Samen und Kapseln, Kronkorken, Muscheln, Schrauben, Nägel, Klammern usw. Und verschiedene Schatzkästchen mit den Sammlungen. Im Atelier gibt es immer wieder mal Kurse zu diesem Thema, in denen wir schöne Wunderkammern, Miniaturmuseen und Lieblingszimmer zusammen bauen.

prev next