Papiere mit gepressten Blumen und Gräsern schmücken

Jetzt ist ja gerade die Jahreszeit der Blüten, z.B. Stiefmütterchen sehen gepresst ganz wundervoll aus: Aber auch Blätter und Gräser sind gepresst wunderschön! Ihr nehmt einfach alte Papiere wie z.B. Zeitungspapier, legt eure Blüten, Blätter und Gräser zwischen mehrere Papiere und dann schwere Bücher obenauf, sodass sie schön gepresst werden. Bei trockenem Wetter bzw. Raumklima sind die Blüten schon nach ein/zwei Tagen fertig gepresst und ihr könnt sie auf schöne Papiere kleben (z.B. auf gesammelte Verpackungspapiere wie Blumenpapier, Seidenpapier usw.): Für individuelle Karten, Brief- oder Geschenkpapiere, Geschenkanhänger usw. Naturfarben sind übrigens vergänglich: Blütenfarben bleichen nach einiger Zeit aus, manchmal erst nach Jahren...; was übrigens auch reizvoll aussieht! Und ihr könnt die gepressten Teile auch als Schablonen für Zeichnungen und Bilder verwenden! Lasst euch von der Natur anregen! Auch in der Naturwerkstatt im KunstAtelier für Familien, Kinder & Erwachsene: sobald es wieder möglich ist hier zusammen zu arbeiten - das neue Kursprogramm steht: Färben, Drucken, Papierschöpfen...

NATURATELIER IM KUNSTATELIER

Im NaturAtelier findet ihr viele'Angebote für unterschiedliche Techniken mit NaturMaterialien zu gestalten: über's Färben, Malen, Drucken bis hin zum Papier schöpfen!